Mini Spargel Pizza mit Basilikum Tupfen | Das Knusperstübchen

Mini Spargel Pizza mit Basilikum Tupfen

6. Mai 2015 | 2 Comments

Hallo Ihr Lieben,

habe ich schon erwähnt, dass ich derzeit wieder einmal in einem kleinen Spargelrausch bin, von den Erdbeeren fangen wir mal gar nicht erst an. Spargel, ob weiß oder grün, können wir beide tatsächlich täglich essen. Es geht ja auch so schön schnell, mal abgesehen von dem Schälen. Aber ansonsten kann man in wenigen Minuten ein leckeres Essen auf dem Tisch haben. Wenn wir wenig Zeit oder auch wenig Lust zu Kochen haben, schmeiße ich die Stangen einfach in den Schnellkochtopf und in weniger als 5 Minuten ist das Essen dann auch fertig und da sag noch einmal einer Fast Food wäre nicht gesund. 😉

Mini Spargel Pizza mit Basilikum Tupfen 4

Nicht ganz so schnell aber natürlich mindestens genauso lecker wie den Spargel pur zu essen, sind diese kleinen Mini Pizzen. Hier wird der Spargel in dünne Streifen geschält, so lässt er sich in Röllchen auf die Pizzen legen und es entsteht ein frühlingsfrischer Belag. Sobald die Vorarbeit geleistet ist, müssen die kleinen Teilchen so dann auch gar nicht lange kochen bzw. im Ofen backen.

viaMini Spargel Pizza mit Basilikum Tupfen | Das Knusperstübchen.

Gebratener Spargel mit Honig und Ziegenfrischkäse – Crêpes

„Arbeitszeit: ca. 1 Std. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: pfiffig / Brennwert p. P.: 988 kcal

Zutaten
1 Bund Basilikum
1 Eier
100 g Mehl
16 EL Olivenöl
250 ml Milch
Salz und Pfeffer, frisch aus der Mühle
200 g Ziegenfrischkäse ersatzweise Doppelrahmfrischkäse
100 g Walnüsse
75 g Honig, Pinienhonig ersatzweise Akazien- oder Waldhonig
3 EL Senf, mittelscharf
2 EL Essig Weißweinessig
1 TL Rosmarin, frisch, fein gehackt
2 kg Spargel, weißer

Die Hälfte vom Basilikum in feine Streifchen schneiden. Mehl mit dem Ei, 2 EL Olivenöl und der Milch zu einem glatten Teig verrühren. Salzen, pfeffern und die Basilikumstreifen untermischen. Daraus in insgesamt 4 EL Olivenöl 4 goldbraune Crêpes 20 cm Ø backen. Ziegenfrischkäse so dünn wie möglich in Scheiben schneiden und auf den Crêpes verteilen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Restliche Basilikumblätter darauf verteilen und mit je 1 EL Olivenöl beträufeln. Die Crêpes zusammenrollen, in eine Auflaufform legen und mit Parmesan bestreuen. Die Walnusskerne rösten und grob hacken. Honig mit Senf, Weißweinessig, Rosmarin, etwas Salz und Pfeffer verrühren und die Walnusskerne unterheben. Den Spargel schälen, die holzigen Enden abschneiden. Den Spargel in einem großen breiten Topf im restlichen Olivenöl bei mittlerer Hitze rundum goldbraun anbraten. Salzen, pfeffern und mit 50 ml Wasser im geschlossenen Topf bissfest in 8-10 Min. bei starker Hitze garen. Die Honigmischung dazugeben und im offenen Topf 2 min. leise kochen. Inzwischen die Ziegenfrischkäse-Crêpes für 10 Min. im vorgeheizten Ofen auf der 2. Schiene von unten bei 200°C überbacken Umluft 180°C, Gas 3. Spargel mit Honigsauce und Crêpes auf einer Platte anrichten.“

via: Gebratener Spargel mit Honig und Ziegenfrischkäse – Crêpes Rezept mit Bild | Chefkoch.de.