Danke an Zucker, Zimt und Liebe: Kalter Hund – salzig

zuckerzimtundliebe schreibt:

“ … Salzige Cracker ersetzen hier die süssen Butterkekse und obenauf tummeln sich ebenso (Meer)salzige Karamellpopcorn Träume. Ich mag die salzige Note in der süssen Schokolade ohnehin sehr und der Kalte Hund in dieser neuen Variante wurde ein Hit!

Rezept für Kalter Hund mit Meersalz Honig Popcorn und salzigen Crackern

Für den Kalten Hund:
200g Vollmilchkuvertüre
200g Zartbitterkuvertüre
250g Kokosfett (bspw. Palmin)
2 Eier (Gr. M)
2 EL Backkakao
60g Puderzucker
ca. 12 salzige Cracker (bspw. TUC)

Für das Honig Karamell Popcorn mit Meersalz:
ca. 75g frisches Popcorn (selber aus Maiskörnern im Topf oder Popcornmaker oder dank Mikrowellenpopcorn herstellen)
125g Butter in kleinen Würfeln
170g Zucker
2 EL flüssiger Honig
Meersalz (Menge nach gusto!)

1.) Eine Kastenform (ca. 23cm Länge) mit Alufolie auslegen.
2.) Beide Kuvertüresorten sowie das Kokosfett hacken, damit es schneller und gleichmässiger schmilzt. Alles in ein hitzebeständiges Gefäß geben und über einem heißen Wasserbad zum Schmelzen bringen.
3.) Eier, Kakao und Puderzucker mit einem Handrührgerät cremig mixen. Die geschmolzene Kuvertüremasse langsam einfliessen lassen und ebenfalls gut vermischen.
4.) Eine Schicht Schokoladenmasse in die Form füllen. Dann mit 3 Crackern belegen. Nun abwechselnd genau so fortfahren, bis keine Cracker oder Schokolade mehr übrig ist, dabei mit einer Schicht Schokoladencreme abschließen.
5.) Mindestens 8 Stunden lang oder über Nacht in den Kühlschrank stellen.

6.) Am nächsten Tag das salzige Karamellpopcorn herstellen. Das Popcorn in eine hitzebeständige Schale geben. Ein Backblech mit Alufolie auslegen.
7.) Alle Karamell Zutaten in einen Topf geben. Bei mittlerer Hitze alles zum Schmelzen bringen, dabei ständig rühren. Die Masse dann zum Kochen bringen und ohne umzurühren ca. 4-7 Minuten lang köcheln lassen, bis die Masse golden blubbert. Das Karamell dann prompt und rasch (und vor allem: vorsichtig! Sehr sehr heiß und auf keinen Fall kindertauglich) über das Popcorn gießen, ebenso flugs vermischen und auf das vorbereitete Backblech geben. Sofort mit dem Meersalz bestreuen und fest werden lassen.

8.) Den Kalten Hund aus der Kühlung holen. Popcorn in Stücke brechen. Die Oberfläche des Kalten Hundes nun mit einem Küchenbunsenbrenner leicht anschmelzen und das Popcorn darauf geben, leicht andrücken. Dann bis zum Verzehr wieder in den Kühlschrank stellen.

Wer keinen Bunsenbrenner besitzt, kann den Kalten Hund auch einfach Raumtemperatur annehmen lassen und erst dann das Popcorn obenauf geben, leicht andrücken und erneut in den Kühlschrank stellen.“

via: Snack | Zucker, Zimt und Liebe.

Advertisements

Fingerprint Cookies | Schrot und Korn

Süßer ‚Daumenabdruck‘,
Zutaten für ca. 20 Stück
Zubereitungszeit: ca. 30′ + 20′ Back- und Auskühlzeit
Pro Stück: 115 kcal; 5 g F, 1 g E, 16 g KH

100 g flüssiges Kokosöl
40 g Rohrohrzucker
1/4 TL gemahlene Vanille
Salz
200 g Dinkelmehl Type 1050
60 g grober Rohrohrzucker
150 g Fruchtgelee oder Konfitüre
Rohrohr-Puderzucker nach Belieben

Kokosöl mit Zucker, Vanille, Salz, Mehl und 3 EL kaltem Wasser zu einer glatten Teigrolle verkneten. In 20 gleich große Stücke teilen, Kugeln formen und in grobem Zucker wälzen. Auf zwei mit Backpapier belegte Backbleche setzen. Mit dem Daumen Mulden in die Mitte drücken.

Im vorgeheizten Backofen bei 200° (Umluft 180°) auf der 2. Schiene von unten 10′-12′ backen. Gehen die Mulden beim Backen zu sehr auf, mit einem Kochlöffelstiel etwas herunterdrücken. Gelee etwas erwärmen, bis es flüssig ist. Mit einem Teelöffel in die Mulden füllen und trocknen lassen. Mit Puderzucker bestäuben.

Tipp: Luftdicht und kühl gelagert halten die Kekse sich ca. 2 Wochen. Zum Verschenken passt das entsprechende Gelee etc. im Glas.

© Text Sabine Kumm Fotos Thorsten Suedfels Foodstyling Pia Westermann

[Dinkel Kokos]

via: Fingerprint Cookies – Schrot und Korn.