Mini Spargel Pizza mit Basilikum Tupfen | Das Knusperstübchen

Mini Spargel Pizza mit Basilikum Tupfen

6. Mai 2015 | 2 Comments

Hallo Ihr Lieben,

habe ich schon erwähnt, dass ich derzeit wieder einmal in einem kleinen Spargelrausch bin, von den Erdbeeren fangen wir mal gar nicht erst an. Spargel, ob weiß oder grün, können wir beide tatsächlich täglich essen. Es geht ja auch so schön schnell, mal abgesehen von dem Schälen. Aber ansonsten kann man in wenigen Minuten ein leckeres Essen auf dem Tisch haben. Wenn wir wenig Zeit oder auch wenig Lust zu Kochen haben, schmeiße ich die Stangen einfach in den Schnellkochtopf und in weniger als 5 Minuten ist das Essen dann auch fertig und da sag noch einmal einer Fast Food wäre nicht gesund. 😉

Mini Spargel Pizza mit Basilikum Tupfen 4

Nicht ganz so schnell aber natürlich mindestens genauso lecker wie den Spargel pur zu essen, sind diese kleinen Mini Pizzen. Hier wird der Spargel in dünne Streifen geschält, so lässt er sich in Röllchen auf die Pizzen legen und es entsteht ein frühlingsfrischer Belag. Sobald die Vorarbeit geleistet ist, müssen die kleinen Teilchen so dann auch gar nicht lange kochen bzw. im Ofen backen.

viaMini Spargel Pizza mit Basilikum Tupfen | Das Knusperstübchen.

Advertisements

Mangold-Spinat-Rucola-Lasagne | Blog Köstlich Vegetarisch

Mangold-Spinat-Rucola-Lasagne

gelingt leicht

Für 4 Portionen

Tomatensoße: 80 g rote Zwiebeln ♦ 2 Knoblauchzehen ♦ 2 EL Olivenöl ♦ 2 Dosen stückige Tomaten (à 400 g) ♦ Salz ♦ schwarzer Pfeffer ♦ 1 Prise Zucker ♦ 1 TL getr. Basilikum ♦ ½ TL Chilipulver ♦ Füllung: 400 g Mangold ♦ 350 g frischer Spinat ♦ 250 g Rucola ♦ 150 g Cashewkerne ♦ 80 g rote Zwiebeln ♦ 2 EL Olivenöl ♦ 4 EL getrocknete Kirschen (alternativ: Rosinen) ♦ 200 g Sojasahne ♦ 1 Msp. Muskat ♦ ca. 9 Lasagneblätter

1. Für die Soße Zwiebeln und Knoblauch schälen, fein würfeln. Öl in Topf erhitzen. Zwiebeln und Knoblauch darin ca. 3 Minuten anschwitzen. Tomaten und 100 ml kochendes Wasser zugeben. Ca. 15 Minuten im offenen Topf einkochen lassen. Mit Salz, Pfeffer, Zucker, Basilikum und Chili würzig abschmecken.

2. Für die Füllung Mangold, Spinat und Rucola waschen, putzen und in ca. 3 cm große Stücke schneiden. Mangoldstiele ca. 3 Minuten blanchieren. Übriges Gemüse zugeben und weitere 2 Minuten blanchieren. In Sieb abgießen, kalt abschrecken, abtropfen lassen und gut ausdrücken.

3. Cashewkerne grob hacken, in Pfanne ohne Fett anrösten. 3-4 EL Cashewkerne beiseite legen. Backofen auf 220 °C (Umluft 200 °C) vorheizen. Zwiebeln schälen, fein hacken und im heißen Öl 2 Minuten anschwitzen. Gemüse untermischen. Cashewkerne, Kirschen und Sojasahne zugeben und würzig mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.

4. Auflaufform mit ca. 5 EL Tomatensoße bestreichen. 3 Lasagneblätter darauf legen. Hälfte der Füllung darauf verteilen und mit 3 Lasagneblättern abdecken. Hälfte der übrigen Tomatensoße darauf gießen, übrige Füllung darauf verteilen und restliche Lasagneblätter darauf legen. Mit übriger Tomatensoße bestreichen, mit Cashewkernen bestreuen und ca. 30 Minuten backen.

Zubereitungszeit: ca. 1 Stunde + 30 Minuten Backzeit

Pro Portion: ca. 734 kcal, 3070 kJ, 24 g EW, 67 g KH, 40 g F, 5,6 BE

Auch lecker

Auf Wunsch könnt Ihr die Lasagne auch komplett nur mit Mangold oder Spinat zubereiten!

viaMangold-Spinat-Rucola-Lasagne | Blog Köstlich Vegetarisch.

Fenchel Lachs Terrine |

Jackys Leckereien

Meine Lieben, es ist bald soweit. Noch 3 Tag und 20 Stunden bis zum Marathon. Meine Nervosität steigert sich und erreicht langsam aber sicher Höchstwerte! Der Magen verschliesst sich, ich habe keine Lust zu essen und doch weiss ich, ich muss essen. Letzte Vorbereitungen werden getroffen. Ich brauche noch Isostar Lemon Gels für den Marathon (wie so üblich kommt mir das auf den letzten Drücker noch in den Sinn). Also bin ich heute über Mittag von einem Kaufhaus/Sportgeschäft ins nächste gerannt und habe meine Gels logischerweise nicht gefunden. Natürlich waren alle anderen Marken vorhanden, ausser Isostar. Leider verträgt mein Magen die anderen Gels nicht so gut und da bleibe ich lieber beim alt Bekannten. Meine unermüdliche Suche wird somit heute Abend weitergeführt. Bis dahin erzähle ich euch was es zum gestrigen Dinner gab.

Fenchel Lachs-Terrine (den Fenchel schmeckt man allerdings nicht raus)

Dazu benötigt ihr:
200gr geräucherter Lachs
1 grosser…

Ursprünglichen Post anzeigen 166 weitere Wörter

Arepas Andinas gefüllt mit zerkleinertem Poulet

Spannende Frage, welche vegetarischen Füllungen uns hierzu einfallen (-;

Jackys Leckereien

Es überkam mich wieder einmal eine unglaubliche Lust etwas Neues zu kochen. Da mir meine Kollegin diariodeunalunada die Idee mit den Arepas gab, machte ich diese am Donnerstag mit Hilfe meines Freundes zum Abendessen.
Arepas sind runde Maisfladen, die hauptsächlich in Kolumbien und Venezuela, aber auch in Panama traditionell zu fast allen Mahlzeiten gegessen werden. Als eine Variation der traditionellen Mais Arepas haben die Bauern im Staat Mérida während dem 19. Jahrhunderts begonnen die Masse aus Weizenmehl herzustellen, da die Andenregion zu jener Zeit die einzige in Venezuela war die Weizen angebaut hatte.

Zutaten für 6 Arepas Andinas:

Teig:
250 gr. Mehl
50 gr. verschmolzene Butter
100 ml. Milch
1 Ei
1 Kaffelöffel Backpulver
1 Prise Salz
1 Prise Zucker

Füllung:
1 Mozzarella Kugel
2 Hähnchenbrüste
1 Glas mexikanische Sauce (rot)

In einer Schüssel das Mehl, Salz, Zucker und Backpulver vermischen. Die verschmolzene Butter, das Ei und die Milch hinzugeben…

Ursprünglichen Post anzeigen 148 weitere Wörter