Süßkartoffel mit Kruste,Spinat,Wachtelei,vegetarisch

Süßkartoffel ist ja sonst nicht so meins, aber so … danke für die Anregung (-:

Schnippelboy

IMG_3463IMG_3464

Süßkartoffel mit Tahinkruste:
4 große Süßkartoffeln (à ca, 200 g)
1 Bio-Limette
1 EL Ahornsirup
2 EL Tahini-Paste
1 EL Sesamöl
Süßkartoffel kochen,schälen,halbieren
Sojasauce nach Belieben
Alle Zutaten verrühren,auf die
gekochten Süßkartoffel Hälften verteilen,
im Backofengrill 8-10 Minuten grillen
(Nicht Jedermanns Sache,
Rezept gefunden bei Eatsmarter)
Spinat:
gehackte Zwiebel und Knoblauch in Olivenöl anschwitzen,gewaschenen Spinat zugeben-Salz-Pfeffer-Muskat-Chillischote-Sahne -etwas Wasser

IMG_3465IMG_3467IMG_3467aIMG_3467bIMG_3474IMG_3474aIMG_3485IMG_3474bIMG_3491

Ursprünglichen Post anzeigen

Lauchquiche

Das sieht so lecker aus, auch wenn ich die vegetarische version probiren werde – die auf jeden Fall (-:

was gibts denn heute ?

IMG_7206Jetzt, wo es endlich wirklich Winter ist – Schnee, Eis und richtig kalt – wärmt diese Lauchquiche mit viel Käse die Seele und überhaupt den ganzen Menschen. Denn sie hat viel Geschmack, viele Kalorien 🙂 , knusprigen Teig und duftet einfach köstlich. Ein bisschen Zeit braucht es schon, bis sie auf dem Tisch steht, aber es lohnt sich…

Zutaten für eine 28′ Springform :

  1.  für den Teig  :
  • 200 g Mehl
  • 100 g Butter
  • 1/2 Tl Salz
  • 5 El kaltes Wasser

Aus diesen Zutaten schnell ( am besten mit den Händen) einen geschmeidigen Teig kneten, in Frischfolie einschlagen und ca. 1 Stunde kühlen.

2.   für den Guss  :

  • 3 Eier, Gr. L,  getrennt
  • 1/4 L Sahne – mit den Eigelben gut verquirlt
  • 200 g geriebener Emmentaler oder Gouda oder Bergkäse oder eine Mischung
  • Salz, Pfeffer aus der Mühle
  • Muskatnuss gerieben

Aus diesen Zutaten den Guss mischen und beiseite stellen.

Ursprünglichen Post anzeigen 221 weitere Wörter

grain de sel – salzkorn: eine haarige Angelegenheit – Karottenflan an Karottensalat

Gleichzeitig entwickle ich seit meiner neuen Frisur eine nie gespürte Woge der Sympathie für alle Hundebesitzer, die etwa ihrem Briard mit einer Schleifchen-Klammer die Zotteln aus den Augen halten… So bleibt mir nur der stets gleiche Trost: sie wachsen wieder – und notfalls kann ich mir die Haare immernoch zu einem Zopf zusammen binden. Neuerdings mit zusätzlichem Schleifchen. Was das mit dem köstlichen Karottenflan zu tun hat? Gar nichts – heute wurde der Blog zum therapeutischen Schreiben zweckentfremdet. Der etwas herbere feingeraspelte Karottensalat zusammen mit dem etwas lieblicheren Flan (übrigens entlehnt aus dem wunderbaren *Gemüse kann auch anders* von Bettina Matthaei) – vorallem für alle Karottenliebhaber eine Traumvorspeise! Dabei lassen sich Haarschnitte alle Art völlig verdrängen – und Kinners, das will was heißen! Zutaten 4P: 300g Karotten,geschält 120ml Sahne 1 TL Butter 80g Ziegenfrischkäse 3 Eier (Größe S) oder 2 Eier (Größe L) Cayenne 1/4 TL Koriander, gemahlen 1/4 TL Ras el Hanout Salz, Pfeffer 1 TL Zucker 1 Pr Cayenne 1 Pr Ingwer, gemahlen 2 EL frischer Orangensaft 5 Karotten 1 Schalotte 1 Knoblauchzehe ca. 12 schwarze Oliven, entsteint 1/2 Bund Rucola 3 EL Olivenöl 2 EL Weißweinesseg (m: Melfort) Salz, Pfeffer 1 Pr Zucker Zubereitung: Die Karotten für den Flan in Ringe schneiden und über Wasserdampf weich garen. Die Butter in einem Topf schmelzen. Den Zucker darin karamellisieren lassen. Die Karotten zufügen, ebenso die anderen Gewürze und alles 2-3min würzen. Den Orangensaft unterrühren und vom Herd ziehen. Abkühlen lassen. Karotten mit dem Käse und der Hälfte der Sahne pürieren und durch ein Sieb streichen (m: nicht durch ein Sieb gestrichen – nur für die, die es schicker mögen) Die Eier mit der anderen Hälfte der Sahne mit einer Gabel glatt verrühren und mit dem Püree mischen. Alles nochmals abschmecken Vier ofenfeste Förmchen großzügig ausbuttern, damit die Flans sich später gut stürzen lassen (m: manchmal lege ich den Boden mit einem zugeschnittenen Stück Backpapier aus). Beim Einfüllen der Karottenmasse immer wieder kräfig auf die Tischfläche klopfen, damit sich die Masse gleichmässig verteilt und Bläschen entweichen. Die gefüllten Förmchen in ein tiefes Backblech (m: rechteckige Backform) stellen und so viel kochendes Wasser dazugeben, dass sie zu etwa zwei Drittel darin stehen. Die Flans etwa 45min im Wasserbad garen (Stäbchenprobe). Vor dem Stürzen 5-10min ruhen lassen. Mit dem Messer vom Rand lösen und lauwarm oder kalt servieren. Für den Salat die anderen Karotten schälen und fein raspeln. Die Schalotte fein würfeln, ebenso den Knoblauch. Die Oliven grob würfeln. Den Rucola waschen, trocken schleudern und mittelfein schneiden. Öl und Essig untermischen und mit Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker abschmecken.

Quelle: grain de sel – salzkorn: eine haarige Angelegenheit – Karottenflan an Karottensalat

Chocoholics aufgepasst: cremige Zebra-Topfentorte mit Keksboden [+Verlosung von drei Schoko-Backbüchern „Wild auf Schokolade“*]

BITTE. BACKT. DIESEN. KUCHEN. Er ist nicht nur schokohimmlisch-cremig (ein Schoko-Käsekuchen-Traum!), sondern sieht auch klasse aus und ist einfach gemacht.

Quelle: Chocoholics aufgepasst: cremige Zebra-Topfentorte mit Keksboden [+Verlosung von drei Schoko-Backbüchern „Wild auf Schokolade“*]

Eigenartiges von Puffern, Rösti und Röstigaletten ‹ Reader — WordPress.com

Spannende Tipps von lamiacucina:

„Eigenartiges von Puffern, Rösti und Röstigaletten

… Mich stört bei der Bereitung der Kartoffelpuffer&Co. jedesmal, dass die roh geriebenen Kartoffeln nach dem Reiben Saft ziehen, der ausgedrückt und weggeworfen, oder durch Mehl gebunden werden muss. Zudem laufen die Kartoffeln beim Stehenlassen rasch braun an. …“

Quelle: Eigenartiges von Puffern, Rösti und Röstigaletten ‹ Reader — WordPress.com

Gebackener Fenchel mit Tomaten und Oliven

Na ein Glück, dass der Fenchel es trotz allgemeiner Unbeliebtheit doch noch in den blog geschafft hat – DANKE (-:

was gibts denn heute ?

IMG_6129Fenchel ist ja nicht unbedingt DAS Lieblingsgemüse.Trotzdem – dieses kleine Rezept von J.O. wollte ich schon länger mal probieren, denn die sommerliche Mischung Fenchel, Cocktailtomaten, Oliven mit Knoblauch und Thymian , aromatisiert mit bestem Olivenöl und einem Gläschen Weisswein , im Ofen gebacken hatte es mir angetan. Und das Ergebnis : selbst dem kritischen Mann hats richtig gut geschmeckt und Tochter und mir sowieso 🙂 . Das Gemüse passt z.B. gut zu Gegrilltem , zu Hähnchen oder schmeckt auch pur mit frischem Weissbrot.

Zutaten   :

  • 2 Fenchelknollen
  • ca. 24 Cocktailtomaten, gelb und rot
  • 3 El echte schwarze (nicht geschwärzte) Oliven, entsteint
  • 1 kleine Hand voll frische Thymianblätter
  • 2 oder 3 Frische Knoblauchzehen, geschält in feine Scheiben geschnitten
  • Meersalz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • Olivenöl extra vergine
  • 1 Glas trockener Weisswein
  • ein paar kleine Butterstückchen
  • Backblech oder breite Ofenform (das Gemüse soll nebeneinander Platz haben)
  • Kochtopf

IMG_6130

Zubereitung    :

Stiele…

Ursprünglichen Post anzeigen 153 weitere Wörter

Trauben-Mandelkuchen … and we’ll have Port with the cake

Sehr nachahmunsverdächtig (-; Danke für die Idee!

MaLu's Köstlichkeiten

Hallo ihr Lieben!

Heute gibt’s mal wieder etwas Schnelles hier 🙂 ! Dadurch nicht minder lecker, denn so sehr ich es auch liebe, ab und zu Torten und Törtchen mit allerlei ‚Tüdelüt‘ zu zaubern, genauso liebe ich leckere, bodenständige, einfache Kuchen. Ach, was rede ich! Einfach!? Ja, einfach ist dieser leckere Kuchen herzustellen, aber raffiniert ist er trotzdem!

IMG_1905_b

Entstanden ist er durch meinen Geburtstag, nicht zu meinem Geburtstag. Zu diesem Anlass bekam mein Bücherregal nämlich mal wieder Zuwachs (ich weiß nicht, wie lange es das noch aushält 😉 !) Meine Freundin Barbara erfüllte mir z. B. mit dem französischen Buch Super Gateaux einen großen Wunsch und so saß ich tagelang auf dem Sofa und schmökerte in meinen neuen Buchschätzen.

IMG_1873_1

Und da von der ‚Geburtstagsfeier-Käseplatten-Dekoration‘ noch Weintrauben übrig waren, lag dieses Rezept doch quasi auf der Hand, oder? Zutaten, wie Weintrauben, Pinienkerne und Marzipan zogen mich in ihren Bann. Blieb noch eine…

Ursprünglichen Post anzeigen 497 weitere Wörter

Soleier nach einem alten Berliner Rezept

Das ist eine gute Idee, danke für die Anregung, ich wollte es doch schon immer mal selbst probieren (-:

was gibts denn heute ?

IMG_5758Jedes Jahr zu Ostern gibt es bei uns Soleier . Das wäre nichts Besonderes, wäre es nicht der Herr des Hauses, der diese Spezialität zubereitet, denn sonst ist die Küche ja eher nicht sein Tätigkeitsbereich…Muss ja auch nicht- die Familie freut sich jedenfalls wie die Osterhasen, wenn sie die eingelegten Eier nach 2-3 Tagen Ruhezeit endlich verspeisen dürfen. Die genaue Anleitung bekommt ihr jetzt direkt aus meinem alten, kleinen Kochbuch „Die Berliner Küche – Essen und Trinken wie es die Berliner lieben “ von 1985.

IMG_5762

IMG_5748

IMG_5740

Vielleicht hat ja der eine oder andere von euch Lust diese besondere , deftige Art des Eierverzehrs noch für die Ostertage oder auch ein grösseres Frühstück vorzubereiten.    Viel Spaß dabei und ein harmonisches Osterfest für euch !

Ursprünglichen Post anzeigen

SelbstgeMACHT: Samtpfötchenbalsam

Schade, dass ich das heute erst finde – aber der nächste Winter kommt ja bestimmt. Danke!

Anderswelt

Im Winter brauchen meine Hände immer ein bisschen Extra-Zuwendung, sie werden schnell trocken und die Haut spannt. Und nun hab ich tatsächlich mein perfektes Rezept für ein Handbalsam gefunden, in diesem wirklich tollen Buch, das ich hier schonmal kurz vorgestellt hatte. Nur wenige Zutaten, die ich sowieso im Haus habe, schnell fertig, angenehme Konsistenz, zieht gut ein ohne zu fetten, und hinterlässt ein wirklich herrlich samtig-glattes Gefühl 🙂 Einzig am Duft muss ich noch ein bisschen herumexperimentieren, der passt meiner Nase noch nicht 100%ig.

samtpfötchenbalsam

Und so geht`s:

  • 4 EL Mandelöl
  • 2 EL Kakaobutter
  • 1 EL Lanolin
  • 1 EL Bienenwachs
  • ca. 50 Tropfen ätherische Öle nach Wunsch, ich habe je 10 Tr. Grapefruit, Bergamotte, Lemongras, Orange und Ylang Ylang genommen

Alle Zutaten, bis auf die ätherischen Öle, zusammen im Wasserbad bei kleiner Hitze schmelzen, dann die ätherischen Öle dazugeben, gut umrühren und in einen Behälter nach Wahl füllen. Erst nach…

Ursprünglichen Post anzeigen 18 weitere Wörter

After Work Favourite: Im Ofen gerösteter Blumenkohl mit Zitronenbutter

Das ist so einleuchtend, wie es lecker aussieht – am besten gefällt mir daher das letzte Foto (-;

seasonette

Ihr Lieben, es geht mir prima mit Paleo. Als angenehmer Nebeneffekt ist auch schon mehr als nur der Weihnachtsspeck geschmolzen. Obwohl ich keine Kalorien und schon gar keine Fettaugen zähle.

Es ist für mich kein Problem, dass ein paar eher suboptimale Lebensmittel (vor allem Zucker, alle Getreideprodukte und Hülsenfrüchte) weitestgehend entfallen. Eine echte Herausforderung ist aber, dass man auch in der Woche deutlich mehr selber kochen muss. Denn das bequeme belegte Abend-Brot ist keine Option mehr.

Gerade wenn man sich wie ich selten vor 20 Uhr in die Küche begeben kann, braucht man dringend ein paar verlässliche After Work Favorites: schnelle, einfache Gerichte, die trotzdem so lecker sind, dass auch der Rest der Familie noch gerne mitspielt. Heißt: Dieses Rezept ist natürlich auch was für „Normalesser“ oder Vegetarier.

Gebackener Blumenkohl

Mein allerliebster After Work Favorite, der eigentlich jede Woche einmal auf den Tisch kommt,  ist dieser superleckere geröstete Blumenkohl. Dieses echte…

Ursprünglichen Post anzeigen 304 weitere Wörter

Gebratene Artischocken, Kartoffeln und Marroni mit Artischockensauce

Sieht aus, als müsste man gleich mal nach Italien gehen und carciofi mitbringen (-;

lamiacucina

Carciofi spinosi

Seit Januar gibts wieder Carciofi spinosi. Die mit den spitzen, gelben Stacheln und dem langen Stiel. Für mich die allerbesten Artischocken, die es gibt. Sie werden in verschiedenen Anbaugebieten Italiens angebaut (Albenga, Sardinien, Palermo, Neapel, Umbrien). Von Dezember bis etwa Ende April, dann ist die Saison für diese Varietät vorbei. Der Italiener beim schiefen Eck führt sie einmal die Woche frisch. Kaum da, sind sie rasch wieder ausverkauft, dann heisst es wieder eine Woche auf Nachschub warten.
Heute ganz einfach in der Pfanne gebraten. Nach dem Blanchieren befürchtete ich, dass es mit Kartoffeln und Marroni zuviel wird und verarbeitete einen Teil der Stengel zu einer Artischockensauce. Dazu gabs Röseler Bergkartoffeln, vor dem Braten 30 Minuten in Wasser bei 72°C pre-gelatiniert, sowie Marroni vom Marronimannli, der sich immer freut, wenn ich ihm was abkaufe.

Das italienische Sprichwort „Non c’è rosa senza spine“ scheint auch für diese Artischockensorte zu gelten. Hier noch…

Ursprünglichen Post anzeigen 14 weitere Wörter

Sag’s mit Blumen: Kartoffelrosen und andere Blüten

So viele Blumen auf dem Teller, da kann ich gar nicht Nein sagen (-:

lamiacucina

Kartoffelrosen 2013 08 18_1418

Die Kartoffel-Rose (Rosa rugosa, Apfelrose) ist eine öfterblühende, anspruchlose Wildrose aus Ostasien, die seit Mitte des 19. Jahrhunderts in Europa eingeführt ist. Ihre Frucht ist eine Bereicherung des Speisezettels für Insekten und Vögel.
Meine Kartoffel-Rosen heissen nicht nur so, sondern bestehen aus Kartoffeln, sind von der Rezeptur her den gekräuterten Anna-Kartoffeln der Petra von chili und ciabatta nachempfunden und haben durchaus das Zeug, um auch den menschlichen Speisezettel  zu bereichern. Und wenn wir schon bei Blumen sind, gibts gleich noch gefüllte Zucchiniblüten dazu, ferner ein Blumenbeet aus Borretschblüten à la manière de Micha. Etwas viel Blumen auf einem Teller, aber Madame L. isst das gern. Dazu hors concours: ein Kalbssteak mit Kräuterbutter.

Zutaten
Hauptmahlzeit für Zwei

für die Kartoffelrosen:
4 mittlere bis kleinere, festkochende Kartoffeln
1 Tlf. Thymian
40 g Butter
1 kleine Knoblauchzehe, fein zerdrückt
Salz
Pfeffer

Kartoffelrosen 2013 05 26_0370 ungebacken

für die gefüllten Zucchiniblüten:
6 Zucchiniblüten mit Fruchtfleisch dran (die effizienteste Art…

Ursprünglichen Post anzeigen 587 weitere Wörter

Linsensuppe à l’orange nach Douce Steiner

lamiacucina

Linsensuppe mit Safran
Eines dieser absolut stimmigen, kleinen Gemüserezepte aus dem Buch „Unsere verrückte Gemüsewelt“ von Douce Steiner. Ich koche die Suppe nun schon bereits zum drittenmal, leicht verändert, mit etwas weniger Orangensaft und ohne die zwei fritierten Dauphine Kartoffeln, die auf einem Holzspiess über die Suppe zu legen wären. Im Ofen gedörrtes Altbrot tuts auch.


Je mehr mein Briefkasten mit Prospekten für Fressalien und Weine gefüllt wird, je mehr mir von allen Seiten Menuempfehlungen nachgeworfen werden, desto frugaler, einfacher wird unser Essen über die Festtage ausfallen. Geröstetes Altbrot haben wir immer. Wir werden schon nicht verhungern.

Ursprünglichen Post anzeigen

Wir verschenken das kleine „Sieben Linden Kochbuch“

Ach wie schön, dann kann ich ja as Kochbuch noch mal bekommen (-;

kueche7linden

Hier ein kleiner Hinweis aus der Aufstrich Manufaktur:
Ab sofort legen wir jeder Bestellung auf www.siebenlinden-feinkost.de mit einem Warenwert ab 30€ auf Wunsch ein Exemplar des kleinen „Sieben Linden Kochbuch“ gratis bei. Bitte bei der Bestellung unter „Bemerkungen“ eine kurze Notiz eintragen.

Dieses Kochbuch ist eine Sammlung leckerer, veganer Gerichte mit lokalen und saisonalen Zutaten, die zu den Klassikern der Küche in Sieben Linden gehören. Es wurde herausgegeben von Leonie Kott und Lioba Werner, die 2013/2014 als Freiwillige im ökologischen Jahr im Ökodorf Sieben Linden lebten. Geklammertes Heft, A5, 36 Seiten.
titel-siebenlindenkochbuch

Ursprünglichen Post anzeigen

Frühlings-Erkältungswelle

Spitzwegerich-Sirup – wie gut, dass Du noch mal dran erinnerst und danke für das Rezept (-:

wildpflanzenblog

Das verregnete Wochenende kam mir gerade recht, ich hab zweierlei Sirup gemacht.
Tannenspitzen Sirup schleimlösend bei Husten

4 Handvoll geschlossene Tannenspitzen
500 g Rohrzucker

Ich hab sie schon einmal in meinem Blog vorgestellt, aber da die Tannen- und Fichtenspitzen gerade noch knospig genug sind (je nach Standort der Bäume), wollte ich euch daran erinnern, dass man jetzt sammeln muss, um in der klassischen Erkältungszeit im Herbst und Winter den Sirup parat zu haben.
Den Tannenspitzen Sirup hab ich mit braunem Bio-Rohrzucker angesetzt. Dazu einfach die gesäuberten Spitzen abwechselnd mit dem Zucker in ein Glas schichten, die Schichten gut andrücken, mit Zucker abschließen und an einen sonnigen Ort stellen. Das Glas bis zum Spätsommer stehen lassen und ab und zu drehen und schütteln, damit sich alles gleichmäßig verteilt. Der Sirup hilft bei Husten, pur, oder ein Löffelchen im Tee. Ist aber erst im Herbst fertig 😉

2014-05-03 18.07.272014-05-03 18.07.37

Spitzwegerich Sirup wirkt hustenlindernd

2…

Ursprünglichen Post anzeigen 95 weitere Wörter

Bündner Muschgezinli

Gebäck mit Geschichte – Danke für die archäologische Aufbereitung 🙂 sehr verführerisch!

lamiacucina


Bündner Muschgezinli

Muskazinen sind ein Gebäck, das seit 1691 im süddeutschen Raum nachweisbar ist. Meist als Pilgergebäck in Form zweier Jakobsmuscheln in Modeln geformt.

Im Altadeligen Bayerischen Koch- und Konfektbuch von 1837, Seiten 169 und 170 ist ein Rezept abgedruckt:

Doch ich hatte wenig Lust, mich auf die Suche nach Ambra und Bisam zu machen. In Mainfranken ist die Muskazine eines Bäckermeisters aus Dettelbach bei Würzburg seit 1810 zu einer beliebten Gebäckspezialität geworden. Das Rezept wird jedoch streng gehütet. Als Zutaten werden genannt: Honig, Mandeln, Marzipan, Zucker, Nüsse, Mehl sowie Muskat und weitere Gewürzen (Nelken, Zimt und Kardamom) sowie Backpulver.

Gut, dass es Muskazinen auch in der Schweiz gibt: im Bündnerland. Hier fand ich ein Rezept, abgedruckt in einem alten Nelly-Büchlein aus dem Jahre 1964 (da waren wir noch jünger). Es stammt von Frau von Steiger-von Erlach, darf also wie das oben abgedruckte Rezept dem alten Adel zugeordnet werden, zählt in Graubünden jedoch…

Ursprünglichen Post anzeigen 81 weitere Wörter