Startseite » 03 Kuchen » Paleo Schokoladenkuchen | seasonette

Paleo Schokoladenkuchen | seasonette

seasonette schreibt: „Superschokoladiger Paleo-Schokoladenkuchen

100 g dunkle Schokolade (mindestens 70% Kakaogehalt)
180 g Butter (idealerweise von grasgefütterten Rindern)
2 EL Honig
3 Bio-Eier, getrennt
100 g geröstete, gemahlene Mandeln (z.B. von alnatura)
1/4 TL Natron
etwas Kakaopulver zum Bestreuen

Ofen auf 175 Grad (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Eine 20 cm-Springform mit etwas Butter einfetten.

Dunkle Schokolade, Butter und Honig im Wasserbad schmelzen. Die Masse noch nach Belieben mit Vanille oder Tonkabohne würzen. Vom Herd nehmen und etwas abkühlen lassen.

Die Eier getrennt aufschlagen: Erst Eiweiße zu einem steifen Schaum schlagen. In einer anderen Schüssel die Eigelbe zu einer schaumigen Masse schlagen. Gemahlene Haselnüsse mit dem Natron vermischen.

Die Eigelbe unter die Schokoladen-Butter-Masse rühren, dann die gemahlenen Haselnüsse. Zum Schluss vorsichtig den Eiweißschaum unterheben.

Den Teig in die Form füllen und den Kuchen ca. 50 Minuten backen. Eventuell nach etwa 35 Minuten mit einer Alufolie abdecken, damit die Decke nicht zu dunkel wird.

Aus dem Ofen nehmen, ein wenig abkühlen lassen und mit etwas zerlassener Butter oder Ahornsirup bestreichen und Kakaopulver über den Kuchen sieben.

Tipp: Die Süße des Kuchens könnt ihr über die verwendete Schokolade regulieren. Ich habe 60 g 85% Schokolade genommen und 40 g 70% Schokolade. Ich fand es für mich perfekt (aber ich esse auch kaum 70% Schokolade, weil ich sie zu süß finde). Wem das zu herb ist, der steigt lieber mit 100 g 70% Schokolade ein.

via: Einfach umwerfend: Paleo Schokoladenkuchen | seasonette.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s