Startseite » 00 Warenkunde » Ein Klassiker darf zu Weihnachten nicht fehlen: Vanillekipferl

Ein Klassiker darf zu Weihnachten nicht fehlen: Vanillekipferl

giftigeblonde

Eigentlich wollte ich nix mehr backen, eigentlich!
Aber eigentlich braucht man zwingend Vanillekipferl auf einem Keksteller,..also habe ich gestern welche gemacht.

Das erste Mal mit einem Rezept das ohne Ei daherkommt, angeblich werden Vanillekipferl ohne Ei viel besser als solche wo ein Dotter oder auch ein ganzes Ei drinnen ist.

Das Rezept habe ich von ichkocheat, allerdings habe ich statt dem angegebenen Vanillezucker sowohl für den Teig als auch zum Bestäuben selbstangesetzten Vanillezucker genommen, der ist einfach besser.

Das waren also die Zutaten:
280 g glattes Mehl
200 g zimmerwarme Butter
100 g geriebene Walnüsse
80 g Staubzucker
1 Essl. selbstangesetzter Vanillezucker

2 Essl. selbstangesetzter Vanillezucker und Staubzucker zum Bestreuen.
Normal wälzt man die Kipferl in der Vanillezucker/Zuckermischung, aber auch bei dem Rezept ist angegeben, dass man besser bestreut, diese Erfahrung habe ich auch schon vor längerer Zeit gemacht, es ist schonender für die kleinen zarten Kipferl.

Die obigen…

Ursprünglichen Post anzeigen 173 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s