Startseite » .noch bearbeiten » bushcooks kitchen: Sofrarlar – Grüne Bohnen in Olivenöl

bushcooks kitchen: Sofrarlar – Grüne Bohnen in Olivenöl

„Bei meinem ersten und leider einzigen türkischen Kochkurs habe ich diese Bohnen kennengelernt. Nicht nur die Art sie so zubereiten, sondern das Gemüse an sich. Ich mochte damals schon sehr die Art sie zu schneiden und den Biss und den wunderbaren kräftigen Geschmack.Nachdem ich im Kochbuch Sofralar von Orhan Tançgil bereits meinen alten Klassiker Lauch im Reis entdeckt habe, beschloss ich gezielt nach diesem Rezept zu suchen. Meine Freude war groß, als ich es entdeckte.

Bei meinem Rezept wird die Zwiebel im Ganzen mitgekocht und zerfällt dann mehr oder weniger. Die Tomaten-Paprika-Paste kommt gar nicht vor. Im Original wird Salça verwendet. Da ich Tomaten- und auch Paprikamark im Haus hatte, entschloss ich mich zu einer Mischung der beiden. Das Rezept von Orhan schmeckt mir noch besser und ich werde es jetzt in mein Repertoire übernehmen.Wie viele türkische Gemüsegerichte, wird auch dieses kalt serviert. Ein perfektes Gericht für den Sommer, wenn man einen Tag keine Zeit zum Kochen hat, zum Mitnehmen ins Büro und auch als Beilage zum Grillen. …“

via: bushcooks kitchen: Sofrarlar – Grüne Bohnen in Olivenöl.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s