Startseite » 00 Warenkunde » Apfelstrudel und ein Bis Bald!

Apfelstrudel und ein Bis Bald!

giftigeblonde

Immer wenn mein Mann und ich verreisen, backe ich für die daheimgebliebenen Kinderleins einen Kuchen oder hinterlasse irgendwas damit sie nicht verhungern.
Diesmal kommt erschwerend dazu, dass ein Kind ganz alleine mit den Herren Katern zurückbleibt, da das Haubenkochkind ja fast nicht mehr daheim wohnt seit sie ihre neue Stelle angetreten hat.
Da heißts doppelt trösten natürlich.

Dazu kam dass der Sturm der vergangenen Tage eine Menge natürlich noch nicht ganz reifer Äpfel von unserem einzigen tragenden Baum geholt hat, die hab ich eingesammelt weil mir so leid tat, die einfach liegen zu lassen.
Und für Apfelstrudel gehören ja eh säuerliche Äpfel ;-).

Teig habe ich wie meist im letzten Jahr selbstgemacht, wie immer nach einem Rezept meiner Küchengöttin.

Die Äpfel waren mengenmässig etwas mehr, aber es waren eh Stellen zum wegschneiden.
Ich hoble die Äpfel nicht fein, sondern schneide sie in grobe Stücke. Außerdem kommt noch eine geröstete…

Ursprünglichen Post anzeigen 95 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s