Startseite » 00 Warenkunde » Weiße Sterne und ein eiliges Rezept: Bärlauch-Gazpacho

Weiße Sterne und ein eiliges Rezept: Bärlauch-Gazpacho

Schade, dank des herrlichen Wetters für dies Jahr nun doch ein bisschen spät, ber der Bärlauch wird ja überwintern (-;

seasonette

Eigentlich hatte ich ja für meinen nächsten Post etwas Rhabarberiges versprochen. Und eigentlich harren diverse bereits abgelichtete Rhabarber-Leckereien auch nur noch des Postens.

Aber die Zeit drängt zu etwas Anderem.

Nämlich zum Bärlauch. Dabei haben sich (gefühlt) doch erst gestern unter dem alten Booskop die ersten grünen Blättchen gezeigt und jetzt wabert da ein Meer aus weißen Blütensternchen. Was leider heißt: Saisonende für den Bärlauch.

BärlauchblüteBärlauchblüte

Aber noch ist er ja zu haben und deshalb gibt es heute noch ein schnelles, einfaches Rezept für Bärlauch-Gurken-Gazpacho, der nicht nur nach Frühling aussieht, sondern auch so schmeckt. Besonders lecker ist er mit Crackern oder ganz frischem Brot und selbstgemachtem Bärlauchpesto.

Das Rezept ist übrigens leicht abgwandelt aus dem Buch „Frühlingsküche“ von Claudia Seifert und Sabine Hans entnommen, das ich jedem ans Herz legen kann, der sich auch nur ansatzweise für schöne Foodfotografie begeistert. Eigentlich habe ich mich vor allem wegen der wunderbaren Fotos…

Ursprünglichen Post anzeigen 165 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s